top of page

Gespräche im Winter

27. Oktober 2024 bis 16. Februar 2025

Die Psychoanalytikerin und Autorin Jeannette Fischer lädt an fünf Sonntagen Gäste ein, 

um mit ihnen über das Thema

WIE GEHT FRIEDEN?

nachzudenken.

 

Es ist ihr ein Anliegen, sich dieser Frage aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern, gerade weil sie - auch als Psychoanalytikerin - davon ausgeht, dass das einzig Verbindende zwischen Menschen die Anerkennung der Differenz ist. Und, diese Differenz auszuhalten ist.

 

Wir beginnen am 27. Oktober 2024 und beenden den ersten Zyklus am 16. Februar 2025.

Im darauf folgenden Winter werden wir uns eines neuen Themas annehmen.

 

Die Gespräche mit anschliessender Diskussion und Barbetrieb finden im 

Konzertsaal der Konservi in Seon statt.

Programm

Sonntag, 27. Oktober 2024 10:30 bis 12:00 Uhr

Marina Abramović, Performancekünstlerin, zu Gast bei Jeannette Fischer

Wie die Todesnähe das Verhältnis zur Welt verändert

Das Gespräch wird simultan übersetzt werden.

Sonntag, 17. November 2024 10:30 bis 12:00 Uhr

Professor für Finanzmathematik an der Universität Zürich, zu Gast bei Jeannette Fischer

 

Wie können Werte geschaffen werden, wenn die Welt dabei zerstört wird?

Sonntag, 15. Dezember 2024 10:30 bis 12:00 Uhr

Dr., Studium der Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte, zu Gast bei Jeannette Fischer

 

Wie die Sprache das Verhältnis zur Welt offenbart

Sonntag, 19. Januar 2025
10:30 bis 12:00 Uhr

Jurist und alt Nationalrat SVP, zu Gast bei Jeannette Fischer

Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, rüste zum Krieg

Sonntag, 16. Februar 2024 10:30 bis 12:00 Uhr

Pater Markus Muff, Grundstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Abschluss in Philosophie und in Theologie, zu Gast bei Jeannette Fischer

 

PAX BENEDICTINA - Der Friede muss gewollt sein.

bottom of page